Für eine bessere Darstellung, wechseln Sie bitte in den Landscape Modus bzw. drehen Ihr Telefon!

Bitte in den Landscape Modus wechseln

A -

A


100%

 

September 2018, der Regen kommt

        

August 2018, Abend am Meer

         

 

August 2018, diamantene Hochzeit der Familie Gehrmann im/am Haus Werdum

 

August 2018, die Familie Schneider auf Langeoog

 

Einkauf per Telefon / Lieferung zur Ferienwohnung

Kein Schleppen, keine Hetze. Benötigen Sie den notwendigen Einkauf zur Ferienwohnung? Kein Problem! Rufen Sie bei EDEKA-Paff in Esens unter der Telefonnummer 04971 - 2155 an. Die Bestellung wird Ihnen dann zur Ferienwohnung angeliefert.

 

 

Arbeiten im Park

Dank der WfB Burhafe (Werkstätten für Behinderten) sind nun alle Pflanzen im Park geschnitten und warten auf den Frühling.

 

Inklusives Rollstuhlbasketballturnier in Esens 2018

Am diesjährigen Karnevalswochenende fand das traditionsreiche Rollstuhlbasketballturnier „Watt`n – Cup“ mit fast 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus ganz Deutschland, sowie Zuschauerinnen und Zuschauern aus der näheren Umgebung, zum neunten Mal in Esens statt. Die weiteste Anreise nahmen dabei die Mannschaften aus Pforzheim und Karlsruhe auf sich. Hinzu kamen Mannschaften aus Leer, Isernhagen und zwei Mannschaften aus Essen. Komplettiert wurde das Teilnehmerfeld der acht Mannschaften durch eine Schulmannschaft des NIGE auf Esens. Die Jugendlichen spielen in einer AG ihrer Schule Basketball.
Im Rahmen des inklusiven Rollstuhlbasketballturniers in Esens konnten die Lernenden sich gemeinsam mit Sportlerinnen und Sportlern Mannschaft mit und ohne Behinderung messen.
Die angehenden Abiturientinnen und Abiturenten des NIGE unterstützen die Durchführung des Turniers am Kampfgericht und den Verwaltungsaufgaben rund um das Turnier. Mitglieder des Kraftraums des SV Werdum übernahmen das Catering.
Nach einem spannenden Finale zwischen Isernhagen und Karlsruhe überreichte Herr Vienna von der NIGE der Mannschaft aus Isernhagen den Pokal für den Sieg des Turniers.

 

Sommerfest 2017

 

26.05.2017, Morgens um 06:00h

 

26.02.2017, Barrierefreiheit geprüft

Haus Werdum erhält eine weitere Auszeichnung. Nach den Kriterien der bundesweiten Kennzeichnung "Reisen für Alle" wurde das Haus Werdum geprüft. Das Ergebnis ist eindeutig. Haus Werdum darf als einer der ersten Einrichtungen die Auszeichnung "Barrierefreiheit geprüft" führen und nutzen.

 

25.02.2017, der Spieltag um den Watt`n Cup

Neben den Heimmannschaften aus Essen waren die Mannschaften aus Leer(als Red Dogs Ostfriesland) und Rahden dabei. Um das Feld abwechslungsreicher zu gestalten, spielten Schüler der NIGE unter fachkundiger Anleitung von Josef und Sascha aus Karlsruhe, verstärkt durch die "MIX-Mannschaft", wechselnd von Spielern aus den anderen Mannschaften. Besonders zu erwähnen ist dabei die Leistung der ältesten Spielerin des Turniers. Im "zarten" Alter von 79 Jahre zeigte die Spielerin aus Leer, was es heisst, fit zu sein.

Die einzelnen Spiele gestalteten sich jeweils von Beginn an spannend und abwechslungsreich. Die Mannschaft aus Leer stellte sich schon früh als möglicher Turniersieger heraus. Bei allen Mannschaften stand aber den ganzen Tag vor allem der Spaß im Vordergrund. Am Schluß des Tages ergaben sich folgende Abschlusstabelle:

1. Red Dogs Ostfriesland

2. Green Sharks 1

3. Rahden 3

4. Green Sharks 2

5. Mix-Team

   

   

24.02.2017, Trainingstag

Während des technischen Aufbaus für den Turniertag kam es zu einem spontanen Spiel der Basketballrollstuhlmannschaft aus Essen und Schülern der NIGE. Hier einige Fotos vom Trainingsspiel.

    

 

 

05.08.2016, Haus Werdum

Neue Internetseite

Herzlich willkommen auf unserer neuen Internetseite. Stöbern Sie in Ruhe.

Unter der Rubrik Neues finden Sie Aktuelles rund um das Haus Werdum.

Sollte Ihnen die Seite gefallen, lassen Sie es uns wissen. Hierzu haben Sie zwei Möglichkeiten. Entweder Sie nutzen die Möglichkeiten über Google oder unter www.haus-werdum.de. Dort können Sie eine Nachricht / Mitteilung für uns hinterlassen.

Für Verbesserungsvorschläge haben wir immer ein offenes Ohr.

Ihre Familie Vogt